Sekt.com
Herzlich Willkommen bei Sekt.com

Cava

Und die Erde brachte eine Frucht hervor, die Traube…
Und der Mensch hatte eine Schwäche…
diese Frucht, die in privilegierten Gegenden unserer Welt entsteht und wächst, die Neugierige und Mutige verführt, die wir mit Vergnügen ernten, verarbeiten und pflegen, um sagen zu können: “Zum Wohl!”, die uns ein “Kitzeln” im Herzen fühlen lässt… diese Frucht, alt und gut wie die Erde selbst, passt sich an und entwickelt sich.

Der Cava und die Gastronomie

Die Vielseitigkeit – eine der großen Eigenschaften des Cava
Seine ausgeglichene Säure und der Kohlensäuregehalt machen den Cava in der Kombination mit Speisen, und selbst für schwer zu begleitende Gerichte, zu einem äußerst vielfältigem Wein. Diese Tugend macht ihn zu einem exzellenten Wein für die Gastronomie.
Geschmack und Aromen harmonisieren jeweils durch Affinität oder Ergänzung miteinander. Im ersten Fall verstärken sich die verwandten, im zweiten Fall kompensieren oder neutralisieren sich die gegensätzlichen Geschmacksrichtungen.

So erlaubt beim Cava die Säure eine ausgeprägte Affinität mit scharfen (z.B. Knoblauch) oder sauren Nahrungsmitteln (z.B. Essig oder Zitrusfrüchte), die sonst schwer mit anderen Weinen kombinierbar sind. Zudem harmonisieren die trockenen und halbtrockenen Cavas aufgrund ihres höheren Zuckergehalts mit süßen Geschmacksrichtungen (durch Ähnlichkeit).
Ein schwieriges Nahrungsmittel ist das Ei, das im Mund eine wachsige Schicht entwickelt, die die Papillen blockiert. Die Bläschen zerstören diese Schicht und erlauben eine uneingeschränkte Wahrnehmung aller Geschmacksrichtungen von Wein und Speisen.

Die gute Mariage des Cavas mit süßen Geschmacksrichtungen und vor allem mit fetthaltigen Nahrungsmitteln ist ebenfalls seiner Säure zu verdanken (hier durch Ergänzung). In beiden Fällen ist das Sprudeln der Bläschen entscheidend für die gute Kombination: Die Kohlensäure mildert den fettigen und “reinigt” den süßen Geschmack.

Seine Vielseitigkeit geht aber noch weit über die gute Vereinbarkeit mit schwer kombinierbaren Gerichten hinaus. Auch Gewürzen und salzigen, bitteren oder fruchtigen Geschmacksrichtungen bieten die unterschiedlichen Cava-Typen Affinität. Der Reichtum an Aromen, den die unterschiedlichen Klassen von Roséund weißen Cavas (frisch und fruchtig bei den primären, intensiv und blumig bei den sekundären, komplex und würzig bei den tertiären Aromen) entfalten, ermöglicht es, für jedes Gericht einen idealen Cava zu finden.