Sekt.com
Herzlich Willkommen bei Sekt.com

Selektive Pflanzung von Cava

Selektive Pflanzung der Reben

Je nach Eigenschaft des Bodens wird nach dessen Aufbereitung die geeignetste Unterlage und die anpassungsfähigste Traubenart gewählt (Massen- und Klonauslese). Die für die Herstellung des Cava wichtigsten Traubenarten sind einheimisch: Macabeu, Xarel·lo und Parellada. Die internationale Sorte Chardonnay wird auch verwendet.

 MACABEUXAREL·LOPARELLADACHARDONNAY
Anbaugebiet
(wichtigste
Zonen)
Penedès
und
Garraf,
Tarragona,
Conca
de
Barberà
Der
Penedès
ist
das
für
diese
Traube
geeignetste
und
gängigste
Gebiet,
doch
wird
sie
auch
in
den
katalanischen
Küstengebieten
angebaut
Penedès,
Küstenhinterland
und
Anoia;
auch
im
Südwesten
Kataloniens
vorzufinden
Internationale,
im
Penedès
und
Costers
del
Segre
gut
angepasste
Sorte
CharakteristikMittelgroße
und
sehr
kompakte
Rispe;
weiße
Weintraube,
rund,
mittelgroß
bis
groß,
feine
Haut
Mittelgroße,
nicht
sehr
kompakte
Rispe;
weiße
Weintraube
rund,
groß,
dicke
Haut
Große
und
kompakte
Rispe;
weiße
Weintraube,
ungleichförmig,
groß,
dicke
Haut
Kleine
und
kompakte
Rispe;
runde
Weintraube
mit
feiner
Haut
UmweltbedingungenBevorzugt
gute
und
frische
Böden.
Passt
sich
jedem
Klima
und
allen
Höhenlagen
gut
an
Passt
sich
den
meisten
Bodentypen
an,
von
Meereshöhe
bis
300m
Passt
sich
den
meisten
Bodentypen
an,
vor
allem
zwischen
300
und
600m
Passt
sich
den
meisten
Böden
an
Charakteristik
des
Weines
Fruchtig,
leicht,
fein,
elegant
und
ausgeglichen;
mittlere
Struktur
von
moderatem
Alkoholgehalt
(10º-11º)
Gute
Struktur
und
Reifepotenzial,
ausgeglichen
und
leicht
säuerlich;
Alkoholgehalt
von
(11º-12º);
die
Sorte
mit
dem
meisten
Charakter
und
dem
besten
Reifepotenzial
Fruchtig,
frisch;
jung
und
aromatisch;
niedriger
Alkoholgehalt
(9º-10º);
ausgeglichene
Säure,
verschafft
den
jüngsten
Cavas
Wohlgeruch
und
Lebendigkeit
Ausgeglichen,
aromatisch
und
mit
Körper;
guter
Alkoholgehalt.
Lange
Ausdauer
im
Mund

Es werden auch einige für die Produktion von Rosé-Cavas bestimmte Rebsorten angebaut: Garnacha Tinta, Monastrell, Pinot Noir und Trepat.

 GARNACHA
TINTA
PINOT
NOIR
MONASTRELLTREPAT
Anbaugebiet
(wichtigste
Zonen)
Penedès,
Tarragona
Internationale,
in
Katalonien
gut
angepasste
Sorte
Mediterrane
Rebsorte
mit
langjähriger
Tradition
im
Penedès
Conca
de
Barberà
CharakteristikMittelgroße,
kompakte
und
längliche
Rispe;
runde
Weintraube
mit
mittelgrober
Haut
Kleine,
kompakte,
zylindrische
Rispe;
leicht
ovale
Weintraube,
schwarzblaue
Farbe,
dicke
Haut
Mittelgroße
und
wenig
kompakte
Rispe;
große
Weintraube
mit
dicker
Haut
Kompakte
Rispe;
große
Weintraube
mit
dicker
Haut
UmweltbedingungenPasst
sich
den
meisten
Bodentypen
an,
wenngleich
sie
sonnige
Flächen
bevorzugt
Passt
sich
schwer
an:
keine
zu
fruchtbaren
und
feuchten
Böden;
mildes
Klima
Passt
sich
den
meisten
Bodentypen
an
Passt
sich
den
meisten
Böden
zwischen
300
und
600m
an
Charakteristik
des
Weines
Ausgeglichen,
stabile
Farbe,
doch
mit
wenig
Intensität;
Alkoholgehalt
von
10º
bis
12º
Reich
an
Farbe
und
Aroma,
fördert
die
Bildung
der
Schaumkrone
im
Glas.
Gute
Ausdauer
im
Mund
Rotweine
mit
Körper
und
Farbe;
guter
Alkoholgehalt
Ideal
für
Rosé-Cavas;
Weine
mit
schwacher
Farbintensität,
moderatem
Alkoholgehalt,
ausgeglichener
Säure;
leicht
und
mit
wenig
Körper

Im Weinbau herrscht heutzutage die Tendenz, von der Gobelet- zur Spalierrebe überzugehen, die eine bessere Blattoberfläche und eine daraus resultierende Verbesserung in der Bearbeitung der Pflanze ermöglicht. Zugleich wird eine bessere Belüftung erreicht, was das Entstehen von Mikroklimata verhindert und für eine bessere Gesundheit der Pflanze und ihrer Frucht sorgt.